Steinbücher

Dekorative Steinbücher für Haus und Hof.

Gipsbeton, mit Alabastergips überzogen, wetterfest grundiert, bemalt.

Auf Bestellung.



Fürs eigene Bücherregal, zum Verschenken oder

als Sammlerstück.

Gipsbeton, grundiert, mit Rosenmotiv bemalt.

Vorrätig.


 Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, sagt man...

oder wenn Sie mal Ihr Gesangbuch vergessen haben.

Vorrätig.

Der Biogartentipp im Juni. Für Gartenfreunde und solche, die es noch werden wollen.

Vorrätig.

Charakterköpfe

 schneeweißchen küsst rosenrot


























Ton mit Alabastergips überzogen, bemalt.

Nur für Innenräume geeignet.

Unikat.

Der Denker

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lehmbüste, gebrannt. Auch für außen geeignet.

Unikat.

 


Der Indianer


































Ton, selbsthärtend, lasierende Bemalung.

Unikat.


Unverkäuflich

Der Herr Pfarrer
































Ton, selbsthärtend, nur für Innenraum geeignet.

Unikat.


Das Mädchen mit dem Tuch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lehm, gebrannt, für außen geeignet.

Unikat.


for your eyes only

unverkäuflich

Der Waldgeist raucht sein Pfeifchen

Installation - Gips- Holz- nur für Innenräume

Sind wir nicht alle ein bisschen schizophren?

Miniatur

Preisliste:

Steinbücher ab 35.- €

schneeweißchen küsst rosenrot  950,- €

Der Denker  1250,-€

Der Herr Pfarrer  850,-€

Das Mädchen mit dem Tuch 750,-€

Der Waldgeist raucht sein Pfeifchen 2500.-€

Sind wir nicht alle ein wenig schizophren? 150,-€

 

for your eyes only  unverkäuflich

Der Indianer  unverkäuflich

 

Kreativkurse siehe Veranstaltungen / Offene Kreativ Werkstatt

Vorschau auf Weilmanns 6. Streich

ALLE MEINE LIEBEN

Wen lade ich nur zu meinem 50. Geburtstag ein? fragt sich die Erzählerin. Am besten all die lieben Verwandten! Also erstellt sie eine Gästeliste...

 

Ein humorvoller Blick auf die Vielfalt menschlicher Charaktere und Lebensphilosophien. Frei nach dem Motto: Sind wir nicht alle ein wenig schizophren?