vollmondschatten

 

harlekin meiner sehnsüchte

springen und stampfen in kantigem takt

schellengeläute weckt nachtgedanken

hohlwangiges lachen in milchbleichem licht

 

halt inne halt inne

gib ruh gib ruh

 

du

wässrige kontur meines zärtlichen selbst

du

nebelrauchiger schelm in spiegelschrift

 

wie fremd

deine worte

wie fremd

dein tanz

wie fremd

 

du

 

ich

Vorschau auf Weilmanns 6. Streich

ALLE MEINE LIEBEN

Wen lade ich nur zu meinem 50. Geburtstag ein? fragt sich die Erzählerin. Am besten all die lieben Verwandten! Also erstellt sie eine Gästeliste...

 

Ein humorvoller Blick auf die Vielfalt menschlicher Charaktere und Lebensphilosophien. Frei nach dem Motto: Sind wir nicht alle ein wenig schizophren?